Axel Krause

Schwarzmeer oder das ist kein Bild (Auszug)


...Die mir eigene Arbeitsweise, Bilder zu entwerfen um sie dann auf der Leinwand auszuführen, erinnert mich an den Ausspruch eines berühmten Kollegen: „Dies ist keine Pfeife“. Die philosophische Dimension erschließt sich dem Betrachter rasch: Dies ist natürlich das Bild einer Pfeife. Ich male Bilder von Bildern. Genau genommen male ich Bilder von Bildern von Bildern, denn während der Arbeit an meinem Entwurf folge ich einem begrifflich nicht zu identifizierenden inneren Bild, dass lediglich mit einer nebulösen, emotionalen Gemengelage zu beschreiben wäre. Ähnlich einem Dichter, welcher nach Worten einer Sprache, die er sich nicht ausgedacht hat, sucht, suche ich nach Bildstoffen in meinem medialen Umfeld, welche auf diesen inneren Zustand passen. Ich weiß vorher nicht wohin es geht aber ich weiß wann ich angekommen bin. Eine kleine Reise, jedes mal und im Grunde auch der Teil meiner Arbeit, welcher mich am tiefsten hinab führt, in jenes zweckfreie und sinnerfüllte Spiel, aus der Zeit meiner Kindheit...


Axel Krause