Gudrun Brüne

1941 geboren in Berlin | 1956-1959 Buchbinderlehre | 1959-1961 Arbeit als Buchbinderin, Besuch der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig | 1961-1966 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Diplom | 1966-1977 freischaffende Künstlerin in Leipzig, zeitweise Mitarbeit im Atelier von Bernhard Heisig | 1973 Kunstpreis des FDGB | 1974-1982 Mitglied der Sektionsleitung Maler/Grafiker des Verbandes Bildender Künstler der DDR | 1977 Assistentenstelle an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein in Halle | 1979 Dozentur für Malerei und Grafik, Leiterin der Fachklasse für Malerei und Grafik an der Hochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale | 1987 Kunstpreis der DDR | 1999 Aufgabe der Lehrtätigkeit an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein | Dez. 2007 / Jan. 2008 Malerei Ausstellung im Frauenmuseum Bonn in Kooperation mit Atelier Galerie KUNST-KONTOR, Kuratorin: Friederike Sehmsdorf

Gudrun Brüne lebt und arbeitet freischaffend in Strodehne im Havelland.

AUsstellungen in der Galerie KUNST-KONTOR

10 Jahre Galerie KUNST-KONTOR
6. Mai bis 2. September 2017
Vernissage am Samstag, 6. Mai 2017 um 16 Uhr
STERNSTUNDEN - Malerei, Plastik, Keramik

» Weiterlesen

CONGRATULATIONS
Gudrun Brüne zum 75. Geburtstag

mit Rainer Ehrt, Claudia Hauptmann & Andreas Schiller
Malerei & Grafik

20. März - 1. Mai 2016

» Mehr zur Ausstellung

 

Bild: Ohne Titel (Ausschnitt schwarz/weiß)